Irlands wilder Westen

Header.jpgAls wir mit meiner Freundin unseren Urlaub in Irland planten ging es uns beiden weniger darum alle Sehenswürdigkeiten des Landes abzuklappern und möglichst viel zu sehen. Wir wollten einfach eine gute Zeit auf der Insel verbringen, uns treiben lassen und mal vom Alltag abschalten.

Die wilde ungezähmte Atlantikküste, mit ihren malerischen Landschaften und verschlafenen Örtchen, war für dieses Unterfangen wie geschaffen. Das raue Klima machte uns Anfangs zwar etwas zu schaffen, doch die Gelassenheit mit der die Einheimischen das Wetter hinnahmen übertrug sich nach ein paar Tagen auch auf uns.

Kobolde haben wir allerdings keine gesehen, was aber nicht zwingend bedeutet dass es keine gibt!

dscf8922dscf8941dscf8955dscf8988dscf8996dscf9014dscf9058dscf9071dscf9105dscf9111dscf9120dscf9144dscf9155dscf9225dscf9266dscf9319dscf9291dscf9330dscf9332dscf9341dscf9348dscf9347dscf9364dscf9390dscf9498dscf9512dscf9410dscf9440dscf9447dscf9479dscf9478dscf9484

 Fujifilm X Pro 1 / Fujinon 35mm 1.4

Advertisements

2 Kommentare zu „Irlands wilder Westen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s